WARM UP

WARM UP

RAPID CERAMIC

Das Projekt war eine spannende Herausforderung, die mir half, meine bisherigen Kenntnisse in der klassischen Entwicklung von Porzellanprodukten um die neuen Herstellungsverfahren 3D-Modellierung und Rapid-Prototyping zu erweitern. So konnte ich die bereits im Studium gewonnenen Grundkenntnisse im 3D-Modellierungsprogramm Rhino vertiefen und zusammen mit dem 3D-Drucker praktisch anwenden. Die daraus entstandenen vergrößerten Modelle dienten als Ausgangsform für klassischen Modellbau und für weitere Porzellanverarbeitungstechniken, getreu dem Motto „analog trifft digital“. Dabei erhielt ich bewusst die Rillenstruktur, die beim 3D-Drucken entsteht bei, um den digitalen Ursprung meiner Objekte nicht zu verbergen.

 

Die Serie „Warm Up“, die aus drei Massagesteinen besteht, ist eine Ergänzung zur klassischen Hot-Stone-Massage. Die dreieckige Form der eingeölten Steine erleichtert dem Physiotherapeuten oder Masseur das Halten während der Behandlung. Außerdem eignen sich die verschieden spitz ausgeprägten Enden der Steine hervorragend für eine tiefere Massage der einzelnen Muskelbereiche. Im Inneren sind sie mit naturbelassenem Moorschlamm gefüllt, der die Wärme sehr gut speichert und über die Porzellanstruktur punktuell abgibt. „Warm Up“-Steine können darüber hinaus auch ohne Erwärmung für die klassische Massage verwendet werden.

 

 

© Copyright Natalia Lenzendorf